neue 3D Routinen braucht der Archie

Moderator: Patrick

Antworten
Benutzeravatar
naitsabes
RISCOS Experte
Beiträge: 459
Registriert: 12 Apr 2005, 19:36

neue 3D Routinen braucht der Archie

Beitrag von naitsabes »

So. Erster Post im neuen Jahr - und dabei haben wir schon Februar ... ;)

wie auch immer, bei YT gab es was sehr Nettes zu bewundern. Da hat jemand angefangen ein wenig 3D Sachen auf einem Archimedes (emuliert) zu bauen. Die aber laufen wirklich richtig gut und lassen auch wieder die Frage nach dem "was wäre wenn (gewesen wäre)" aufkommen.

Wäre wirklich schön, wenn da nicht bei einer Demoübung bleibt sondern sich evtl zu einer benutzbaren Grafikengine auswächst. Dann könnten evtl. Leute wie AMCOG auf den Geschmack kommen es mal zu benutzen.

so jetzt die Videos

https://www.youtube.com/watch?v=uc2E92PQD7s
Fixed Point 3D Renderer (Acorn Archimedes A3020)

https://github.com/arkiruthis/armv2_3D
das github dazu (die Links unten sind auch interessant)


und noch was zum Thema Games

https://www.youtube.com/watch?v=Nx-VYBYKsJo
Powermonger experimental port for Acorn Archimedes

auch wenn es bestimmt da beim Demo bleiben wird.
Benutzeravatar
Patrick
Moderator
Beiträge: 612
Registriert: 01 Mär 2005, 21:54
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: neue 3D Routinen braucht der Archie

Beitrag von Patrick »

Oh ha, PowerMonger ..... Ich erinnere mich! Habe ich auf dem Amiga meines Bruders früher gerne gespielt, auch wenn ich nie so genau wusste, wie es funktioniert! ;-)
Benutzeravatar
naitsabes
RISCOS Experte
Beiträge: 459
Registriert: 12 Apr 2005, 19:36

Re: neue 3D Routinen braucht der Archie

Beitrag von naitsabes »

Ja, sieht nach einem netten Aufbauspiel aus.
Benutzeravatar
naitsabes
RISCOS Experte
Beiträge: 459
Registriert: 12 Apr 2005, 19:36

Re: neue 3D Routinen braucht der Archie

Beitrag von naitsabes »

=>

https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/ ... 8-227-1497

:)

ist aber möglicherweise unvollständig (weil da BootDisk draufsteht und evtl noch mehr dazugehört haben mögen).
Benutzeravatar
Patrick
Moderator
Beiträge: 612
Registriert: 01 Mär 2005, 21:54
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: neue 3D Routinen braucht der Archie

Beitrag von Patrick »

Für den Amiga hab ich sogar noch eine Version mit Box etc...... Müsste mal wieder den Keller durchforsten ...
Benutzeravatar
naitsabes
RISCOS Experte
Beiträge: 459
Registriert: 12 Apr 2005, 19:36

Re: neue 3D Routinen braucht der Archie

Beitrag von naitsabes »

Sowas kann man momentan auch ganz gut abverkaufen - wenns eh nur rumliegt zumindest.
Benutzeravatar
Patrick
Moderator
Beiträge: 612
Registriert: 01 Mär 2005, 21:54
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: neue 3D Routinen braucht der Archie

Beitrag von Patrick »

Ne ..... :-) Sowas behalte ich lieber. Bin da doch eher Sammler.
Benutzeravatar
naitsabes
RISCOS Experte
Beiträge: 459
Registriert: 12 Apr 2005, 19:36

Re: neue 3D Routinen braucht der Archie

Beitrag von naitsabes »

Wenn man sich aktuell die Preisentwicklung von altem "Computer-Gelump" so ansieht, ist das wahrscheinlich sogar auch aus anderen Gründen keine so ganz schlechte Variante. Insbesondere, wenn man da was Seltenes in OVP und mit allen Poster, Aufklebern etc., die mitgeliefert worden sind, hat.

Manchmal kann einem da ja ganz schlecht werden, wenn man sieht, was da mittlerweile so aufgerufen wird. (Ob es dann dafür auch verkauft wird, ist ja nochmal ein ganz anderes Thema.)

Das Highlight war vor wenigen Wochen ein C65 ... mit obszönen > 35.000 EUR. OK - da kommt man mit einem Archimedes Spiel vermutlich nicht hin und mit einem Amiga Game auch (auch wenn es ein top erhaltenes Ambermoon wäre) nicht.
Antworten