M.i.s.t

Moderator: Patrick

Patrick
Moderator
Beiträge: 541
Registriert: Di Mär 01, 2005 9:54 pm
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von Patrick »

Hmm, Mailing Liste war vielleicht der falsche Begriff. Ich bekomme Benachrichtigungen wenn im GitHub neue Einträge auftauchen, und da kam Heute folgendes:

> Hello,
>
> There are documented issues with the Archimedes Core running on some MiST
> boards, could this be solved using the SDRAM timing fixes that were used on
> the MSX Core:
>
> https://github.com/robinsonb5/OneChipMSX/commit/
> 032d2dc4e18cf49f32fd6d0bd89442182468546c
>
> Sorry I don't have enough knowledge to incorporate the changes and build a
> binary.
>
> Issues of Archimedes Core being discussed on Atari-Forum:
>
> http://www.atari-forum.com/viewtopic.ph ... 27637&sid=
> b6a289b7a2a2dff36a34e061fca467bc&start=25
>
> MiST Archimedes Cores:
>
> https://github.com/mist-devel/mist-bina ... archimedes
>
>
> Thanks
>

und dann von Stephen:

"I will try and find some time to look at this.

S."
Patrick
Moderator
Beiträge: 541
Registriert: Di Mär 01, 2005 9:54 pm
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von Patrick »

Im Moment ist wieder etwas mehr los:
https://github.com/mist-devel/mist-binaries/issues/39
hubersn
Beiträge: 385
Registriert: Do Mär 10, 2005 3:56 pm

Beitrag von hubersn »

Patrick hat geschrieben:Im Moment ist wieder etwas mehr los:
https://github.com/mist-devel/mist-binaries/issues/39
Bin gespannt, ob diesmal was rumkommt. Mangelndes Interesse am Archie-Core, wie Till sagt, daran sollte es nicht scheitern. Die Foren-Aktivität sagt eigentlich eher, dass viele es mit der neuen MiST-Revision ausprobiert haben und gescheitert sind.

Ich hatte Stephen auch schon angeboten, ihm einfach ein brandneues MiST zu sponsern, aber er will irgendwie nicht, vermutlich will er schlicht kein "Commitment" abgeben und sich (zumindest moralisch) unter Druck setzen. Wirklich schade drum. Bei anderen Cores hat es ja viele Fortschritte gegeben.

Gruß
hubersn
Patrick
Moderator
Beiträge: 541
Registriert: Di Mär 01, 2005 9:54 pm
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von Patrick »

Mit dem alternativen Core, den du in deinem Tutorial verlinkt hast, funktioniert es jetzt auch auf meinem MIST.

Wo kam der denn plötzlich her? Ist völlig an mir vorbei gegangen ...
hubersn
Beiträge: 385
Registriert: Do Mär 10, 2005 3:56 pm

Beitrag von hubersn »

Patrick hat geschrieben:Mit dem alternativen Core, den du in deinem Tutorial verlinkt hast, funktioniert es jetzt auch auf meinem MIST.

Wo kam der denn plötzlich her? Ist völlig an mir vorbei gegangen ...
Irgendeiner aus dem Atari-Forum hat den mal testweise gebaut, mit demselben "Fix" der schon den MSX-Core ans Fliegen gebracht hat. Aber ich habe selber wieder suchen müssen, wo der rumgeistert. Es gab m.W. mehrere Versuche von verschiedenen Leuten.

Bin immer noch nicht dazu gekommen, MISTer und MISTICA vernünftig auf den Zahn zu fühlen. Und das 15kHz-Problem harrt auch noch seiner Lösung.

Gruß
hubersn
Patrick
Moderator
Beiträge: 541
Registriert: Di Mär 01, 2005 9:54 pm
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von Patrick »

Aktuell kommt wieder etwas mehr Bewegung ins Spiel, Till hat gerade geschrieben, dass Stephen sich um IDE kümmern möchte ....
hubersn
Beiträge: 385
Registriert: Do Mär 10, 2005 3:56 pm

Beitrag von hubersn »

Patrick hat geschrieben:Aktuell kommt wieder etwas mehr Bewegung ins Spiel, Till hat gerade geschrieben, dass Stephen sich um IDE kümmern möchte ....
Es gab letztens ein paar kleinere Fixes bezüglich Stabilität und Lauffähigkeit mit verschiedenen Hardwarevarianten (das leidige RAM-Thema), sowohl beim MIST als auch beim MISTer.

Bin aber immer noch nicht dazu gekommen, mich hier mal wieder auf den Stand zu bringen...vor allem beim MISTer hinke ich vor allem was die anderen Systeme angeht weit hinterher. Nicht mal den neuen CPC-Core habe ich ausprobiert, und der wäre ein echtes Heimspiel.

Ich hatte ab und zu Mailkontakt mit Stephen, aber der hat echt wenig Freizeit - angekündigt oder in Aussicht gestellt hat er schon mehrmals, passiert ist aber bisher nichts.

Woher stammt die neuerliche Hoffnungsmeldung? Wichtiger als IDE-Unterstützung wäre CMOS-Unterstützung, Stabilität und CPU-Geschwindigkeit. Wenn ADFFS sauber laufen würde, wäre schon viel gewonnen.

Gruß
hubersn
Patrick
Moderator
Beiträge: 541
Registriert: Di Mär 01, 2005 9:54 pm
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von Patrick »

Ich beobachte die Kommunikation auf GitHub, da hatte Till soetwas geschrieben gestern. Ob wirklich was kommt, werden wir sehen ....
Patrick
Moderator
Beiträge: 541
Registriert: Di Mär 01, 2005 9:54 pm
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von Patrick »

Ok, hat sich wohl gerade erledigt, Till schreibt:
Stephen just told me that he won't be doing any further work with the mist board due to the changes that have been done to his archie core.

Thanks for the core, Stephen. And please keep your MIST board, anyway.
hubersn
Beiträge: 385
Registriert: Do Mär 10, 2005 3:56 pm

Beitrag von hubersn »

Patrick hat geschrieben:Der Bildschirm hat leider auch nicht geholfen, aber jetzt kommt wohl gerade etwas Bewegung in den Archie core. Stephen Leary hat sich in der MIST Mailing Liste zu Wort gemeldet.
Slingshot hat eine Variante gebaut mit den "echten" 24 MHz VIDC Clock:

http://www.atari-forum.com/viewtopic.ph ... 50#p367798

Eventuell funktioniert damit die gute alte 15kHz-Video-Variante. Offenbar hatten die bisherigen Cores 25 MHz, damit die VGA-Modi auf den meisten Monitoren läuft.

Gruß
hubersn
Antworten